Deutschland Denken! logo

Weltbank

Präsentation in der Chief Economist Series der Weltbank und im Einzeldialog mit dem Europa-Präsidenten der Weltbank.



Economic Policy Committee

Präsentation und Diskussion im Plenum des Economic Policy Committee des ECOFIN-Rates, Europäische Union.


OECD - Education Department / INES B Netzwerk

Die OECD unterstützt die Forschung von Deutschland Denken durch Daten, Statistik und der gemeinsamen Entwicklung von Methodiken. Veröffentlichung der Methodik im Jahrbuch "Education at a glance 2007".


Technidata AG und Infosys Ltd

Vergleich der Humankapitalproduktivität dieser beiden Firmen und der sich daraus ergebenden strategischen Konsequenzen. Technidata AG plant mittelfristig einen Börsengang. Diskussion mit den Vorständen.


Federal Government of Canada - Policy Research Initiative

Präsentation und Diskussion mit dem Think-Tank des Ministerpräsidenten für mittel- bis langfristige Entwicklungen über die Fragen ob und wie die Humankapitalmethodik für die Entwicklung einer Strategie für Kanada in Zukunft genutzt werden kann.


Centre d’Analyse Strategique

Präsentation und Diskussion mit dem Think-Tank der Zentralregierung, französisches Büro des Ministerpräsidenten, über den Einfluss von Humankapital auf das Wirtschaftswachstum.


US State Department

Studie über die Humankapital-Situation in Süd-Ost-Europa, Diskussion mit Geheimdienstexperten.


Korea Research Institute for Vocational Education and Training

Vortrag mit anschließender Diskussion vor globalem Fachpublikum in Seoul.


South Africa Qualifications Authority

Studie über die Humankapital-Ausstattung südafrikanischer Bevölkerungsgruppen mit Vortrag vor einem Plenum mit 550 Teilnehmern.


The Interreg IVB North Sea Region Program

Studie über die Humankapital-Ausstattung der Nordsee-Regionen. Präsentation vor einem Plenum mit 600 Teilnehmern.


B7-Initiative der Ostseeinseln

Präsentation und Diskussion über Humankapital und Wirtschaftswachstum.


Kongress Fahrplan Deutschland der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

Entwicklung eines Hauptmoduls des Kongresses, Vortrag und Diskussion, 700 Teilnehmer.



Diverse Vorträge mit Plenardiskussion:

KPMG, Economic Forum Deutschland, AIESEC, Atlantikbrücke, berlinpolis, FDP Bundestagsfraktion, res publica, ASU Hessen, Rotarier Club, Lisbon Council, Bertelsmann Stiftung, SRzG, Tönissteiner Kreis, RAF AG, Deutsche Bank, Simon und Götz, Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Opel AG, GE, Hessische Staatskanzlei, Sächsischer Landtag.